S_Absperrgitterbanner_Storndorf_oberer_teil_small

Storndorf News Online-Zeitung - Kulturverein Storndorf

Lebendiger Adventskalender 2017 - Gastgeberliste


16. Dezember 2017 - Ortsgeschehen

Quelle: OZ Alsfeld, 16.12.2017

Trüffel, Rallyestrecke und ein Kamerateam

DOLLES DORF HR-Team dreht in Storndorf / Aufnahmen im Stehrodrom, bei Trüffelbäumen und beim lebendigen Adventskalender

Dreharbeiten auf dem Feld: HR-Reporter Philipp Wellhöfer (links) interviewt Sabine und Peter Hamel. Foto: Irek / Weitere Fotos: Kulturverein Storndorf Pliska/Georg

STORNDORF - "Jetzt bitte nicht bewegen, wir drehen!" Auf einer schneebedeckten Wiese oberhalb von Storndorf kam diese Anweisung von Norbert Stell, bevor Kameramann Jens Meffert langsam entlang einer Reihe Haselnussbäume schwenkte. Dieser sollte nicht vom Knirschen der Schritte im Schnee gestört werden. Wobei es dem Fernsehteam aus Frankfurt nicht um die Haselnüsse ging, sondern um das, was an den Wurzeln im Boden darunter wächst - die Trüffel aus hessischem Anbau von Sabine und Peter Hamel. Denn diese werden heute Abend ein Teil des Beitrags sein, der in der HR-Reihe "Dolles Dorf" über Storndorf in der Hessenschau am Samstagabend ab 19.30 Uhr zu sehen sein wird.


15. Dezember 2017 - Ortsgeschehen

Uhren gehen heute anders

Lebendiger Adventskalender bereits um 15:30 Uhr - Anschließend Treffen aller Storndorfer in der Ortsmitte für Schlussszene

adventskalender small

Die Uhren gehen heute anders bei uns in Storndorf, denn das "DOLLE-DORF-TEAM" des HR ist in unserem Dorf, um den ganzen Tag über im Ort zu drehen. Deswegen wird der heutige Lebendige Adventskalender auf 15:30 Uhr vorgezogen. Die Familie Jendrolak, Am Hohen Rain 10 lädt ein und freut sich über eine rege Teilnahme.


14. Dezember 2017 - Ortsgeschehen

Storndorf DOLLES DORF der Woche

Dolles Dorf Storndorf

Foto: Stephanie Merschrod

Wer regelmäßig die Hessenschau verfolgt weiß, dass in der Donnerstagsausgabe das Dolle Dorf der Woche  gezogen wird. Als heute um 19:48  Hessenschaureporter Philipp Wellhöfer das Los aus der Trommel zog und verkündete, dass er  Storndorf gezogen hat, griffen sofort ganz viele Storndorferinnen und Storndorfer zum Smartphone um erste Informationen über mögliche Themen auszutauschen und um zu beraten, an welchem Ort  man sich mit dem HR-Team um Wellhöfer treffen könnte, um gemeinsam mit diesem zu besprechen, was am Freitag gedreht werden soll. Schnell hatte sich die Ideenschmiede als Treffpunkt herumgesprochen und ebenso schnell füllte sich das Lokal mit vielen gutgelaunten und erwartungsvollen Menschen.


15. Dezember 2017 - Ortsgeschehen

Quelle: OZ Alsfeld, 15.12.17

Ein „Stehr-Urgestein“

ARBEITSJUBILÄUM Hans Stein seit 30 Jahren bei Stehr Baumaschinen in Storndorf

Arbeitsjubilar Hans Stein (links) mit Jürgen Stehr. Foto: Alexander Boppert

STORNDORF - (red). Bei der Weihnachtsfeier der Firma Stehr Baumaschinen GmbH in der JS-Ideenschmiede wurde Hans Stein für seine langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt.Hans Stein, das „Stehr-Urgestein“, ist seit 30 Jahren, also fast genauso lange wie die Firma Stehr existiert, dabei. Das teilt das Unternehmen in einer Pressenotiz mit. Er sei der zweite Mitarbeiter überhaupt gewesen.


13. Dezember 2017 .- Ev. Kindergarten

Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun ...

Kindergartenkinder spenden für Schule in Indien

1 Kindergartenkinder spenden fuer Indien small

Beatrix Dymianiw erzählte im Morgenkreis eindrucksvoll von ihrer Reise nach Indien und von dem Leben der Kinder dort.

Die Kinder des Entdeckungsclubs aus dem „Haus der kleinen Füße“ machten sich am 28.11.17 auf den Weg zur Volksbank Feldatal. Im Gepäck hatten sie 210 €, die sie an die „Aktion Lichterkinder“ überwiesen, um damit ein Projekt für Kinder in Indien zu unterstützen.


11. Dezember 2017 - Landfrauenverein Storndorf-Vadenrod

Weihnachtsmenü bei Kerzenschein

Stimmungsvolle Adventsfeier der Landfrauen

Die diesjährige Weihnachtsfeier der Landfrauen Storndorf - Vadenrod fand am 05. Dezember 2017 im weihnachtlich geschmückten Saal des DGH Vadenrod statt. Bei Kerzenschein und schmackhaftem Weihnachtsmenue stellte sich schnell die festliche Stimmung ein.


10. Dezember 2017 - Porträts & Personalien

Lieber Klaus ...

ABSCHIEDSWORTE Klaus Stiehler scheidet aus dem Berufsleben aus

10 Jahre lang war Klaus Stiehler bei Stehr Baumaschinen beschäftigt. Nun scheidet er aus dem Berufsleben aus. Als Hommage an Klaus hat sein Arbeitgeber Jürgen Stehr einige Worte zum Abschied verfasst. Wir vom Storndorfer Kulturverein schließen uns an und wünschen Klaus ebenfalls alles Gute für die Zukunft und noch viele unbeschwerte Jahre als Rentner. Hier die Abschiedsworte von Jürgen Stehr:


08. Dezember 2017 - Ev. Kindergarten

Wo wohnt der Nikolaus?

8 Nikolaus im Kindergarten

Pünktlich am 6. Dezember war er wieder da, der Nikolaus, der Freund der Kinder. Mit einem alten Traktor wartete er schon in der Nähe des Tennisplatzes auf die Kinder, die ihn abholen wollten. Als die Mädchen und Jungen den Mann mit weißem Bart und rotem Gewand entdeckten war die Freude groß und die Augen leuchteten, denn nach wie vor verbindet sich mit dem Nikolaus etwas Geheimnisvolles – etwas Besonderes.


08. Dezember 2017 - Ortsgeschehen

Quelle: Mitteilungsblatt 49-2017

Ausbringung von Giftködern im Kanalnetz Storndorf

Der Baubetriebshof wird aufgrund des verstärkten Vorkommens von Ratten im Ortsteil Storndorf in der Kanalisation Giftköder ausbringen. Die Giftköder werden ab dem 11. Dezember 2017 in der gesamten Kanalisation im Ortsteil Storndorf ausgebracht.


08. Dezember 2017 - DRK Schwalmtal

Quelle: Mitteilungsblatt 49-2017, Bericht Karl Georg

Blutspendetermin in Schwalmtal

blutspendetermin nov 2017 small

Ehrungen beim jüngsten Blutspendetermin in Brauerschwend (von rechts): Karl Georg, 1. Vorsitzender DRK Schwalmtal, Lothar Dymianiw, 60. Spende, Johanna Georg, 80 Spende

Die Beteiligung war leider rückläufig, so die Feststellung des Vorsitzenden Karl Georg von der DRK Ortsvereinigung von Schwalmtal. Waren in der Vergangenheit immer 68 bzw. 69 Spender anwesend, so wurde aktuell das gesetzte Ziel um 10 Spenderinnen und Spender verfehlt. Dabei wurder gerade jetzt mit einer größeren Beteiligung gerechnet, weil es die letzte Blutspendenaktion im Bürgerhaus von Brauerschwend war.

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen