S_Absperrgitterbanner_Storndorf_oberer_teil_small

Storndorf News Online-Zeitung - Kulturverein Storndorf

Fasching 2018


17. Januar 2018 - Bürgermeister Schwalmtal

Quelle: Mitteilungsblatt 2-2018

Schwalmtaler Kommunalpolitiker zweimal in Wiesbaden

Kurz vor Weihnachten standen für Schwalmtaler Kommunalpolitiker noch zwei wichtige Ministeriumstermine in Wiesbaden auf dem Terminplan

Kommunalpolitiker in Wiesbaden small

Das Foto zeigt die Teilnehmer des ersten Termins im Innenministerium


17. Januar 2018 - Ev. Kindergarten

„Glück ist, wenn man auf der Straße singt“

Kinder philosophieren zum Thema Glück

DSC03585 small

Bei ihrer traditionellen Neujahrsfeier am ersten Kindergartentag des Jahres 2018 zündeten die Kinder eine „Krachrakete“ und die Erzieherinnen ein kleines „Tischfeuerwerk“, um das neue Jahr zu begrüßen. Gemeinsam wurde um Gottes Segen für das Jahr gebeten und mit Limonade angestoßen: „Viel Glück im neuen Jahr“ hieß es dabei immer wieder bei den Jungen und Mädchen ganz selbstverständlich .


herbstkaffee 2

Das Blumenlädchen Stiehler, freut sich Ihnen auch in 2018 das den Jahreszeiten angepasste Angebot zu präsentieren. Nach der Winterpause ab 8. Februar 2018 ist das Blumenlädchen wieder Donnerstag bis Samstag jeweils von 10:00 – 16:00 Uhr für Sie geöffnet. Hinweis: Am 14. Februar ist Valentinstag. Dazu nehme ich gerne jetzt schon die Bestellung Ihrer Blumengrüße über das Online-Portal von euroflorist entgegen.


15. Januar 2018 - Bürgermeisterwahl

Quelle: OZ Alsfeld, 15.01.2018

Klares "Ja" für weitere sechs Jahre

BÜRGERMEISTERWAHL Schwalmtale bestätigen Timo Georg mit 93,8 Prozent im Amt / 1263 von 2288 Bürgern gingen zur Urne

Buergermeisterwahl Schwalmtal Januar 2018 Wahlleiter gratuliert small

Wahlleiter Günter Herles (links) gratuliert Schwalmtals Bürgermeister Timo Georg zur Wiederwahl. Foto: Ungermann

SCHWALMTAL. Mit 93,8 Prozent der abgegebenen 1247 gültigen Stimmen haben die Schwalmtaler ihren Bürgermeister Timo Georg (parteilos) im Amt bestätigt. In absoluten Zahlen bedeutet das: 1170 Bürger haben mit „Ja" für den Rathauschef votiert. Ihr Kreuzchen haben 1263 der 2288 Wahlberechtigten gesetzt. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 55,2 Prozent.


14. Januar 2018 - Bürgermeisterwahl

Vorläufiges Ergebnis

Alle Ortsteilergebnisse ohne Briefwähler! Alle Ergebisse ohne Gewähr!

  Wahl-berechtigte Wählerinnen / Wähler Wahl-beteiligung gültig ungült. Ja Nein
Brauerschwend 419 214 51,07% 212 2 199 13
Hergersdorf 109 61 55,96% 61 0 60 1
Hopfgarten 239 90 37,66% 90 0 87 3
Ober-/Unter-Sorg 129 72 55,81% 72 0 71 1
Rainrod 271 136 50,18% 136 0 130 6
Renzendorf 136 66 48,53% 66 0 60 6
Storndorf 589 361 61,29% 357 4 342 15
Vadenrod 249 130 52,21% 127 3 111 16
Briefwahl 147 133 90,48% 126 7 110 16
Schwalmtal 2288 1263 55,20% 1247 16 1170 77

Ergebnis prozentual:


13. Januar 2018 - Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 13.01.18 - Andreas Ungermann

Trotzdem wählen gehen

BÜRGERMEISTERWAHL Timo Georg einziger Kandidat

Ein wenig traurig ist es ja schon, dass morgen in Schwalmtal mit Amtsinhaber Timo Georg nur ein Kandidat ins Rennen um den Bürgermeisterposten geht. Eine echte Wahl ist das zwar nicht, aber auf keinen Fall ein Grund, den Urnengang zu verweigern. Denn noch viel desaströser für die Demokratie ist eine niedrige Wahlbeteiligung. Schließlich geben auch die einfachen Ja- und Neinstimmen Signale: „Weiter so!" oder aber „So nicht!" All jenen, die daran denken, ihr Kreuzchen morgen nicht zu setzen, sei an dieser Stelle gesagt: Nur wer wählt, hat nach der Wahl auch das Recht zu motzen. Bei der Größe einer Kommune wie Schwalmtal besteht immerhin die große Wahrscheinlichkeit, dass ein Rathauschef sich die Anliegen seiner Bürger auch anhört.


11. Januar 2018 - Ortsgeschehen

Wohin mit dem ausgedienten Weihnachtsbaum?

Die Herren von der Stenn sammeln sie gegen Spende für gemeinnützigen Zweck ein

 Weihnachtsbaumsammlung 2015. Archivfoto

„Wohin mit dem ausgedienten Weihnachtsbaum?“ Eine Antwort auf diese Frage haben die Herren von der Stenn.


10. Januar 2018 - DRK Schwalmtal

Stärkung des sozialen Miteinanders

SPENDE Ortsverband Schwalmtal des Roten Kreuzes überreichte 2000 Euro

Wenn vom Roten Kreuz die Rede ist, dann denkt man in erster Linie an Notfalleinsätze und Krankentransporte. Aber das Aufgabenspektrum des Roten Kreuzes ist wesentlich umfassender. Als einer der sechs Wohlfahrtsverbände in Deutschland engagiert sich das DRK auch in den verschiedenen Bereichen der Sozialarbeit. So auch der DRK Ortsverband Schwalmtal. Kurz vor Weihnachten überreichte dessen 1. Vorsitzender, Karl Georg, im Storndorfer Kindergarten „Haus der kleinen Füße“ je 500 Euro an vier Schwalmtaler Vereine bzw. Institutionen.


10. Januar 2018 - Bürgermeister Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 10.01.2018 - Christian Dickel

"Gewerbeansiedlung zweischneidig"

WAHL Schwalmtals Bürgermeister Timo Georg fordert zum Urnengang am Sonntag auf / Investitionen in Infrastruktur

Der 41-jährige Timo Georg strebt seine zweite Amtszeit im Schwalmtaler Rathaus an. Foto: Dickel

RENZENDORF - Eine echte Wahl haben die Schwalmtaler am kommenden Sonntag nicht. Schwalmtals Bürgermeister Timo Georg (parteilos) geht ohne Gegenkandidat ins Rennen. Dennoch fordert er die Bürger zum Urnengang auf, um ihm eine Rückmeldung über seine bisherige Arbeit zu geben.


08. Januar 2018 - Katholische Kirchengemeinde

Bereits geschafft in 2018

STERNSINGER Schon früh im Jahr unterwegs für eine gute Sache

Sternsinger Storndorf small

Die Storndorfer Sternsinger: Greta Dorff, Hannes Georg, Greta Georg (von links). Foto: B. Dymianiw

Es gilt als weltweit größte Spendenkampagne von jungen Menschen für junge Menschen: das Sternsingen. Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein- Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“ waren auch in Schwalmtal, Wallenrod und Reuters 19 Sternsinger am Dreikönigstag als Heilige Drei Könige unterwegs.

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen