18. März 2015 - Porträts & Personalien

Quelle: OZ Alsfeld, 18.03.2015 / Von Linda Buchhammer

„Hauptsache, wir sind zusammen“

BESONDERS Gemeinsam durch Höhen und Tiefen des Lebens: Helmut Weitzel und seine Frau Paula, die die älteste Bürgerin Storndorfs ist

Paula und Helmut Weitzel small

„Liebe versetzt Berge", wie das Beispiel von Paula und Helmut Weitzel aus Storndorf zeigt. Foto: L. Buchhammer

STORNDORF. Wenn man mit 90 Jahren noch immer für den Ehepartner da sein und auf außerordentliche Weise für ihn sorgen kann, muss man schon ein ganz besonderer Mensch sein, wie das Beispiel der Eheleute Paula und Helmut Weitzel in Storndorf kürzlich zeigte: Vor über 50 Jahren verlor der gebürtige Storndorfer sein Augenlicht, doch die gemeinsame Liebe überwand den schweren Schicksalsschlag und Paula Weitzel übernahm für ihren Mann das Sehen.

Für sie hatte sich der gebürtige Storndorfer „schon immer" interessiert, „traute mich aber nicht, sie anzusprechen", eröffnet er humorvoll das Gespräch. Erst in der Kriegsgefangenschaft in England - gegen Ende des Zweiten Weltkrieges - wurde ihm klar, wie sehr er seine große Liebe aus der Heimat mochte und vermisste. Für sie überraschend, schrieb er ihr einen Brief und legte auf diese Weise den Grundstein für die gemeinsame Zukunft. Nach weiteren Jahren der Gefangenschaft in Amerika und Afrika kehrte Helmut Weitzel 1948 nach Storndorf zurück und machte „Nägel mit Köpfen"; er warb um die Gunst seiner Angebeteten.

„Wir wollen niemals auseinandergehen", schwor sich das Paar im Herbst 1951 vor dem Traualtar und teilt seither die Höhen und Tiefen des Lebens. Helmut Weitzel meisterte in jener Zeit die feinsten Schreibarbeiten. „Urkunden und Briefe wurden damals mit Rohrfeder geschrieben. Eine Technik, die die wenigsten Menschen heute noch kennen", blickt er zurück. Im Laufe der Jahre ließ jedoch seine Sehkraft nach, und er musste sich damit arrangieren, zu erblinden.

Keine leichte Aufgabe für einen Menschen voller Tatendrang und Enthusiasmus. Doch mit Paula an der Seite und dem Gefühl von Geborgenheit, Vertrauen und Sicherheit fiel ihm das Annehmen des Schicksals leichter, beschreibt der Rentner die Situation. Gemeinsam richteten sie ihr Leben so normal wie nur möglich ein, und Helmut Weitzel lernte seine Umgebung auf der Gefühlsebene durch Ertasten kennen.

Währenddessen wurde „Arbeiten" zu Paula Weitzels Lebensinhalt; die gelernte Kindergärtnerin war fortan mehr als gefordert. Neben Haus, Hof und Familie ging sie einer geregelten Arbeit nach, packte an, wo es klemmte. Und noch immer ist sie aktiv und versorgt ihren Mann weitgehend alleine.

Trotz aller Anforderungen des Lebens verloren die Eheleute nicht ihren Lebensmut. „Zuhören und für einander da sein" bekam eine ganz andere Gewichtung, gab und gibt auch heute noch dem Paar die notwendige Kraft und Stärke. Nicht sehen können bedeute ja nicht, keine Freude mehr zu erleben. „Man sieht mit dem Herzen und entwickelt einen feinen Spürsinn", beschreibt Helmut Weitzel.

Schon als kleiner Junge mochte er die Musik, bekam im Alter von sechs Jahren von seiner Oma die erste Ziehharmonika geschenkt. Bis vor wenigen Jahren holte Paula Weitzel für ihren Mann das Akkordeon hervor und ließ ihn die schönsten Lieder spielen. Ebenso engagierten sich beide im Vereinsleben von Storndorf. Aufgrund ihres hohen Alters haben sie die Aktivitäten eingestellt, aber zu Veranstaltungen des Dorfes gehen sie noch heute. „Schön, dass ihr da seid", bekommen sie dann oft zu hören. Und wenn sie mal nicht präsent seien, könne es durchaus passieren, dass einer vorbeischaue und frage, ob alles in Ordnung sei, freut sich die älteste Bürgerin Storndorfs. Im Januar feierte sie ihren 90. Geburtstag.

„Die Hauptsache ist - wir sind zusammen. Ich konnte und kann mich noch heute auf meine Frau verlassen", unterstreicht Helmut Weitzel den unbezahlbaren Wert von Anerkennung und Dankbarkeit.

Großen Respekt - von diesen Eheleuten kann man noch etwas lernen: „Es sind die kleinen Dinge des Lebens, die Freude bereiten. Und das tut jedem in jeder Situation gut!"

Visitorcounter Pro - VCNT

Seitenzugriffe 0

Heute 130

Gestern 192

Woche 762

Monat 1.955

Insgesamt 10.131

Aktuell sind 88 Gäste und keine Mitglieder online

JEvents - Calendar Module

April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.