18. Mai 2024 - Dorfgeschehen

Machen Waffeln glücklich?

4 Dorfcafe Mai 2024 small

Dieser Frage konnten die zahlreichen Gäste des Storndorfer Dorfcafés im Mai nachgehen. Bereits die Tisch– und Bühnendekoration aus vielen historischen Waffeleisen machte Lust auf das Probieren und dazu der Duft der frisch zubereiteten Weichwaffeln. Alfred Päbler hieß alle im Namen des Teams herzlich willkommen. Im Anschluss stellte Stephanie Merschrod den Waffel-Teller vor, den alle zum Verkosten erhielten. Sie hatte vier verschiedene Waffeln gebacken: 3 Hartwaffeln (Kakao, Orange, Zimt) und eine Weichwaffel.

Nach dem Verzehr erhielten die Gäste in einem informativen und abwechslungsreichen Vortrag viele Informationen zur Geschichte der Waffeleisen und zur Waffelzubereitung. Seit fast 10 Jahren sammelt Frau Merschrod alte Waffeleisen und besitzt inzwischen über 300 Exemplare, hauptsächlich Zangenwaffeleisen. Das sind zangen- oder scherenförmige Eisen, mit denen früher über dem offenen Herdfeuer Waffeln gebacken wurden. Ihr ältestes Waffeleisen ist fast 500 Jahre alt.

Erste Belege über Waffeleisen findet man bereits im 9.Jahrhundert. Es handelt sich dabei vermutlich um die kirchliche Oblatenbäckerei, die als Ursprung für die Waffelbäckerei angesehen wird. Bei jedem Eisen handelt es sich um ein Unikat mit kunstvollen Verzierungen, Inschriften und Bildmotiven. Die Hostienwaffeleisen sind mit christlichen Sprüchen, Symbolen, Bibelauszügen und Heiligenbildern verziert. Auch solche Waffeleisen konnten an diesem Nachmittag bestaunt werden.

Vorgestellt wurden auch gusseiserne Waffeleisen mit Ofenring für den Gebrauch auf Holzöfen. Viele der Gäste erinnerten sich und so hörte man an den Tischen oft: „Ja, die kenne ich auch noch aus meiner Kindheit!“ Für die Hartwaffeln, die eher einem Plätzchen gleichen, wird ein einfacher Teig ohne Triebmittel aus Mehl, Wasser und Eiern zubereitet. Eine besondere Note ergeben Zimt und andere Aromen. Zu kleinen Kugeln geformt, wird der Teig in den historischen Zangenwaffeleisen über offenem Feuer gebacken- mit viel Gefühl und nur mit der Hand, was bei der Schwere der Eisen und der schwankenden Temperatur nicht einfach ist.

Hartwaffeln können auch herzhaft sein. Eine weitere Kostprobe mit Kümmel fand reißenden Absatz. Ein besonderer Vorteil aller Hartwaffeln ist ihre lange Haltbarkeit. Auch fluffige Weichwaffeln wurden probiert, die in einem elektrischen Eisen frisch im DGH zubereitet wurden.

Am Ende des Nachmittages hieß es: „Waffeln alle“ und die Gäste waren sich einig: Waffeln machen glücklich.

Das nächste Dorfcafé findet am 12.06.2024 als italienischer Nachmittag mit Urlaubsfeeling und Eiswagen statt.

  • 1  Dorfcafe Mai 2024 Small1 Dorfcafe Mai 2024 Small
  • 2  Dorfcafe Mai 2024 Small2 Dorfcafe Mai 2024 Small
  • 3  Dorfcafe Mai 2024 Small3 Dorfcafe Mai 2024 Small
  • 4  Dorfcafe Mai 2024 Small4 Dorfcafe Mai 2024 Small
  • 5  Dorfcafe Mai 2024 Small5 Dorfcafe Mai 2024 Small

Besucherzähler - VCNT

Seitenzugriffe 0

Heute 32

Gestern 179

Woche 603

Monat 2.081

Insgesamt 22.094

Aktuell sind 153 Gäste und keine Mitglieder online

Kalender

Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Termine

Keine Termine
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.