S_Absperrgitterbanner_Storndorf_oberer_teil_small

Storndorf News Online-Zeitung - Kulturverein Storndorf

Lebendiger Adventskalender 2017 - Gastgeberliste


15. November 2017 - Ortsgeschehen

Quelle: OZ Alsfeld, 15.11.2017 - Christian Dickel

Hunde vor sicherem Tod retten

Nach kurzer Eingewöhnungsphase gibt es keinerlei Berührungsängste und Carlina fühlt sich bei den Möpsen gut aufgehoben. Foto: Dickel

STORNDORF - "Wir können nicht alle Tiere retten, aber die Welt eines Tieres. Deshalb mache ich das", erklärt Diana Kurland aus Storndorf. Seit Kurzem betreibt sie eine Hundepflegestelle unter dem Dach des deutschlandweit tätigen Vereins "HundeBlicke". Sie nimmt Straßenhunde aus Spanien vom Verein "La Mancha" auf, der zuvor die Tiere gerettet hat. Bis sie für ihren Pflegehund ein schönes Zuhause gefunden hat, lebt er gemeinsam mit ihren beiden Möpsen Ida und Schröder.


12. November 2017 - Ev. Kindergarten

Kindergarten feierte Martinsfest mit Laternenumzug, der (fast) keiner war

3 Martinsfest im Kindergarten Storndorf

Zum Beginn, um 17.00 Uhr, war man noch guten Mutes: Das Wetter wird halten. Und so füllte sich die Storndorfer Kirche mit großen und kleinen Menschen, um mit Frau Tullius-Tomášek gemeinsam Gottesdienst zu feiern, zu singen, zu beten, um von St. Martin zu hören und um anschließend mit den Laternen durch das Dorf zu ziehen.


12. November 2017 - Theatergruppe der FFw Storndorf

Großer Saal des DGH ausverkauft

Theatergruppe begeisterte das Publikum mit ihrem Jubiläumsstück - Für Sonntagsvorstellung noch einige Karten erhältlich

8 Meine Chefin kommt aus Indien small

Alfred Päbler (links) als  Oskar Kübelbock, Frauenverführer und Ingo Pliska als  Siggi Kübelbock, der einen krankheitsanfälligen Finanzbeamten spielt. Am Tisch Landwirt Hans Kübelböck, dargestellt von Karsten Decker. Bilder: Kulturverein Storndorf

Jede Menge Jubel, Trubel und Heiterkeit bei der Samstagsvorstellung der Storndorfer Theatergruppe, die in diesem Jahr mit der Präsentation von "Meine Chefin kommt aus Indien" , einem Schwank in drei Akten von Erich Koch, ihr zehntes Theaterprojekt vorstellte und somit ein kleines Jubiläum feiern konnte. Die Zuschauer im vollbesetzten Saal belohnten die Darsteller immer wieder mit großem Applaus für ihre ausgezeichnete schauspielerische Leistung, eine Parallele zur Freitagsvorstellung, die ebenfalls ausverkauft war. Für die Sonntagsvorstellung am 12.11.17, Beginn 15:00 Uhr (Einlass 14:00 Uhr) sind noch einige Karten erhältlich.


11. November 2017 - Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 11.11.2017

Ladesäule auch in Schwalmtal

Die Ovag möchte in jeder Kommune im Vogelsbergkreis kostenlos eine Ladesäule für die Elektromobilität aufstellen. So auch in der Gemeinde Schwalmtal.


11. November 2017 - Gemeindevertretung Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 11.11.2017

Rüffel für Gemeindevertreter

BRAUERSCHWEND (cdc). „Es können immer unvorhergesehne Dinge passieren. Ich bitte jedoch um Abmeldung, damit die Sitzung noch rechtzeitig abgesagt werden kann", wandte sich der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Dieter Boß (Bürgerliste), an die Schwalmtaler Kommunalpolitiker.


11. November 2017 - Bürgermeister Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 11.11.2017

Ohne Gegenkandidat

BRAUERSCHWEND (cdc). Ohne Gegenkandidat tritt Bürgermeister Timo Georg (parteilos) am 14. Januar 2018 zur Wiederwahl für seine zweite Amtszeit an. Das wurde am Donnerstagabend am Rande der Gemeindevertretersitzung bekannt.


11. November 2017 - Gemeindevertretung Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 11.11.2017

Keine Unterschritt des Landwirts

SCHUTZGEBIET Kooperation zur Steigerung der Trinkwasserqualität verlängert

BRAUERSCHWEND (cdc). „Bis zum heutigen Tag habe ich noch keine Unterschrift des Landwirts. Da gibt es offenbar Probleme mit der Gülleausbringung. Wir erwarten weiterhin den Beitritt von ihm", berichtete Bürgermeister Timo Georg (parteilos) über den aktuellen Stand bei der Kooperation für den Grundwasserschutz zwischen heimischen Landwirten, der Gemeinde Schwalmtal und dem Land Hessen im Wasserschutzgebiet am Brauerschwender Brunnen. Dabei hatte der auswärtige Pächter gegenüber der OZ Ende Oktober erklärt, dass er sich dem Projekt anschließen möchte.


11. November 2017 - Gemeindevertretung Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld,11.11.2017

Einstimmiges Votum für Ärztehaus

GESUNDHEIT Bürgerhaus in Brauerschwend wird umfunktioniert / Neben Dr. Böhm weiterer Allgemeinmediziner gesucht

BRAUERSCHWEND - "Es ist einer der schönsten Beschlüsse, den die Gemeindevertretung in den vergangenen Jahren gefasst hat." Mit diesen Worten kommentierte der Vorsitzende Dieter Boß (Bürgerliste) am Donnerstagabend den einstimmigen Beschluss zum Umbau des Bürgerhauses in Brauerschwend zu einem Ärztehaus. Bis zum 1. Juli 2018 muss alles fertig sein, damit Dr. Martin Böhm aus der bisherigen Gemeinschaftspraxis "Am Wieshof" in das Ärztehaus in die "Kirchstraße" umziehen kann.


11. November 2017 - Gemeindevertretung Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 11.11.2017

Gemeindefusion vom Tisch

ZUSAMMENSCHLUSS Schwalmtaler lehnen das Erstellen einer Machbarkeitsstudie ab

BRAUERSCHWEND - (cdc). Eine Fusion wird derzeit nicht als Option angesehen. Daher soll für Schwalmtal keine Machbarkeitsstudie erstellt und somit kein Geld ausgegeben werden. Stattdessen sollen sich die Gemeinden Lautertal und Ulrichstein bei Interesse an einer Zusammenarbeit an den Vorstand des Gemeindeverwaltungsverbandes wenden. So lautete zusammengefasst der Beschlussvorschlag des Haupt- und Finanzausschusses, der den Schwalmtaler Gemeindevertretern am Donnerstagabend zur Abstimmung vorgelegt wurde. Einstimmig folgten die Kommunalpolitiker der Beschlussvorlage.


09. November 2017 - Ortsgeschehen

LEBENDIGER ADVENTSKALENDER 2017

Vorbesprechung der Gastgeber am 13. November 2017 um 20:00 Uhr im DGH

Es ist zwar noch einige Zeit bis dahin, aber trotzdem erfordert die Adventszeit jetzt schon unser Nachdenken und Organisieren. Auch in diesem Jahr möchten wir wieder einen „Lebendigen Adventskalender" für Kinder und Erwachsene durchführen. Dabei trifft man sich vom 1. bis zum 23. Dezember täglich um 18.30 Uhr etwa eine halbe Stunde vor einem Haus in Storndorf, um dort gemeinsam zu singen, zu beten, eine Geschichte zu hören und etwas zu trinken.

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen