×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/EvKirchengemeinde/2011/sieben_wochen_ohne_2011_aktionsmotiv.jpg'

S_Absperrgitterbanner_Storndorf_oberer_teil_small

-Panoramabilder-


 Logo Gruppenpfarramt small

Hier geht’s zur täglichen Andacht des Gruppenpfarramts
in der „Corona-Pause“


09. März 2011 - Ev. Kirchengemeinde

Quelle: www.7-wochen-ohne.de

Fastenaktion " 7 Wochen ohne"

„7 Wochen Ohne", die Fastenaktion der evangelischen Kirche, ermuntert: Schluss mit den faulen Ausreden

sieben_wochen_ohne_2011_aktionsmotiv
Rund zwei Millionen Menschen nehmen jedes Jahr an der Fastenaktion der evangelischen Kirche „7 Wochen Ohne" teil. 2011 steht die Aktion, die vom 9. März bis zum 24. April läuft, unter dem Motto: Ich war´s! Sieben Wochen ohne Ausreden". Der Auftaktgottesdienst findet in diesem Jahr am Sonntag, dem 13. März, in der Christuskirche, Hamburg-Eimsbüttel, statt und wird ab 9.30 Uhr live im ZDF übertragen. Die Predigt hält Nikolaus Schneider, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
 
 


09. März 2011 - Wahlverfahren

Wahlspezial - Folge 4

kommunalwahl_logo_27_maerz

Heute: Streichen - Es wurde ein Listenkreuz gesetzt, und innerhalb der angekreuzten Liste wurden einzelne Kandidaten gestrichen.

Bei den Kommunalwahlen am 27. März 2011 wird zum dritten Mal ein verändertes Verfahren angewendet, bei dem alle Wähler noch mehr Möglichkeiten zur Mitbestimmung haben. Wie bisher kannst du einfach die Liste der Partei ankreuzen, die dein Vertrauen hat oder die deine Meinung am besten vertritt. Zusätzlich gibt es aber die Möglichkeit, bestimmte Personen zu unterstützen, anderen dein Misstrauen zu zeigen und sogar Personen auf unterschiedlichen Listen anzukreuzen. Allerdings führt das Anbringen zweier Listenkreuze dazu, den Stimmzettel ungültig zu machen.


08. März 2011 - Dorfgeschehen

Fasching 2011 – Fastnachter zogen durch die Straßen

Auf einen Erbsenbär wartete man vergebens!
P1000603Bei sonnigem Wetter mit milden Temperaturen zogen die Storndorfer Karnevalisten durch den Ort. In Körben, Stofftaschen oder auch Ziehwägen wurden die „Gaben“ gesammelt, die man beim traditionellen Fechten ergattern konnte.


08. März 2011 - Dorfgeschehen

Fasching vor (über) 50 Jahren

Berichte von Faschingsfeiern von vor 50 Jahren gesucht

fastnacht_1956_bei_HofmannsWie wurde früher Fasching gefeiert? Die älteren Mitbürger können sich bestimmt noch gut erinnern. Vieles gerät aber leider in Vergessenheit. Man müsste sie halt schriftlich festhalten die alten Geschichten von den Feiern bei Hofmanns, beim Hirschwirt, bei Luz(t)es, beim Henkelmann, bei Drehersch oder im Saal. Interessant war es sicher auch beim Fechten.


08. März 2011 - Landfrauen

Zum Fechten in Vadenrod unterwegs

P1040264_smallEinige Landfrauen von Storndorf und Vadenrod waren am Rosenmontag mit einem Handkarren zum traditionellen „Fechten“ in Vadenrod unterwegs. Es wurden alle Vereinsmitglieder besucht. Mit einem Faschingslied zur Begrüßung war jedem klar, um was „gefechtet“ wurde.


08. März 2011 - Ev. Kirchengemeinde / Gruppenpfarramt Vogelsberg

Quelle: Vorbereitungsgruppe OB

Weltgebetstag des Gruppenpfarramtes in Ober-Breidenbach

Informationen über Schwerpunktland Chile - Symbolisches (Brot) -Teilen

weltgebetstag big„Wie viele Brote habt ihr?“ – Unter diesem Motto feierten Menschen in über 170 Ländern am letzten Freitag den Weltgebetstag. Auch zahlreiche Frauen und Männer des Gruppenpfarramtes Vogelsberg trafen sich in der mit vielen Windlichtern erhellten evangelischen Kirche in Ober-Breidenbach.

 

 


08. März 2011 - Wahlverfahren

Wahlspezial - Folge 3

kommunalwahl_logo_27_maerz

Heute: Panaschieren - Es wurden Stimmen an Kandidatinnen und Kandidaten verschiedener Listen vergeben (Panaschieren).

Bei den Kommunalwahlen am 27. März 2011 wird zum dritten Mal ein verändertes Verfahren angewendet, bei dem alle Wähler noch mehr Möglichkeiten zur Mitbestimmung haben. Wie bisher kannst du einfach die Liste der Partei ankreuzen, die dein Vertrauen hat oder die deine Meinung am besten vertritt. Zusätzlich gibt es aber die Möglichkeit, bestimmte Personen zu unterstützen, anderen dein Misstrauen zu zeigen und sogar Personen auf unterschiedlichen Listen anzukreuzen. Allerdings führt das Anbringen zweier Listenkreuze dazu, den Stimmzettel ungültig zu machen.


07. März 2011 - Wahlverfahren

Wahlspezial - Folge 2

kommunalwahl_logo_27_maerz

Heute: Kumulieren - Es wurde ein Listenkreuz gesetzt, und innerhalb der angekreuzten Liste wurden gezielt Personenstimmen vergeben (Kumulieren).

Bei den Kommunalwahlen am 27. März 2011 wird zum dritten Mal ein verändertes Verfahren angewendet, bei dem alle Wähler noch mehr Möglichkeiten zur Mitbestimmung haben. Wie bisher kannst du einfach die Liste der Partei ankreuzen, die dein Vertrauen hat oder die deine Meinung am besten vertritt. Zusätzlich gibt es aber die Möglichkeit, bestimmte Personen zu unterstützen, anderen dein Misstrauen zu zeigen und sogar Personen auf unterschiedlichen Listen anzukreuzen. Allerdings führt das Anbringen zweier Listenkreuze dazu, den Stimmzettel ungültig zu machen.


06. März 2011 - Wahlverfahren

Wahlspezial - Folge 1 

kommunalwahl_logo_27_maerz

Heute: Listenwahl

Bei den Kommunalwahlen am 27. März 2011 wird zum dritten Mal ein verändertes Verfahren angewendet, bei dem alle Wähler noch mehr Möglichkeiten zur Mitbestimmung haben. Wie bisher kannst du einfach die Liste der Partei ankreuzen, die dein Vertrauen hat oder die deine Meinung am besten vertritt. Zusätzlich gibt es aber die Möglichkeit, bestimmte Personen zu unterstützen, anderen dein Misstrauen zu zeigen und sogar Personen auf unterschiedlichen Listen anzukreuzen. Allerdings führt das Anbringen zweier Listenkreuze dazu, den Stimmzettel ungültig zu machen.


05. März 2011 - Wahlverfahren

Der Bürger hat hohen Einfluss auf personelle Besetzung des Parlaments

Mit Panaschieren und Kumulieren Listen neu ordnen - Wahl-Spezial hilft

kommunalwahl_logo_27_maerzDie Zeiten sind vorbei, in denen allein ein Listenparteitag einer Partei darüber bestimmte, welche Personen vorne auf der Liste stehen. Diese ganz vorne platzierten Kandidatinnen und Kandidaten hatten sehr große Chancen, in das zu wählende Parlament einziehen zu können.

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.