25. September 2020 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 24.09.2020

SG Schwalmtal feiert ersten Sieg

SG Schwalmtal FSG Lumda/Geilshausen 2:0 (0:0)

Beim fünften Saisonauftritt lief die Sache für die SG Schwalmtal rund: Die Schöppner-Elf feierte gegen Aufsteiger Lumda/Geilshausen ihren ersten Sieg. Die Gäste hingegen kassierten ihre erst zweite Niederlage. „Ich freue mich wirklich. Da fällt einem schon eine Last ab“, freute sich SG-Abteilungsleiter Thomas Hildebrand nach einer, wie er betonte, „geschlossenen Mannschaftsleistung“ vor rund 100 Zuschauern: „Was mir an unserer Truppe gefallen hat: Heute hat von Nummer eins bis 18 sowie mit unserem Trainer alles gepasst.“

Die Hausherren dominierten die ersten 20 Minuten, ehe die FSG einen Gang hochschaltete und unter anderem durch Patrick Sagrauske zu Möglichkeiten kam. „Wir hätten uns nicht beschweren dürfen, wenn es zur Pause 0:1 steht“, gestand Hildebrand.

Auch zu Beginn von Halbzeit zwei hatte der Liga-Neuling mehr vom Geschehen. „Dann kam aber zum richtigen Zeitpunkt unser Tor“, so Thomas Hildebrand. In der 61. Minute war es Sören Eidt, der einen Freistoß aus über 20 Metern sehenswert und mit dem linken Fuß zum 1:0 verwertete. Lediglich 60 Sekunden später schlugen die Schwalmtaler erneut zu: Alexander Stach sorgte quasi für die Vorentscheidung. In der Folge hatte die ESG dank zweier Sagrauske-Freistöße noch den Anschlusstreffer vor Augen, aber auch die SG hätte namentlich durch Dennis Schmidt oder Nico Ling noch erhöhen können.

Tore: 1:0 Sören Eidt (61.), 2:0 Alexander Stach (62).


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.