10. November 2018 - Jugendfussball U9 Junioren

Quelle: Mitteilungsblatt 45-2018

SG Altenburg/Brauerschwend gewinnt U9-Hallenturnier in Lauterbach

Jugenfussball

Für die SG Altenburg/Brauerschwend spielten Leo Kalbfleisch, Philipp Metz, Lennox Reis, Karl Thoma, Hannes Georg (Storndorf), Felix Kaiser, Dan Braun und Kalle Lotz

Die U 9 (F-Jugend)-Spielgemeinschaft startete mit einem großen Erfolg in die diesjährige Hallensaison. Gegen namhafte Gegner konnten die Kinder als Sieger aus dem Einladungsturnier der Jugendspielgemeinschaft Lauter in der Lauterbacher Großsporthalle hervorgehen. Unter dem Trainerteam Michael Lotz und Jürgen Steuernagel, die die Mannschaft taktisch sehr gut einstellten, gelang mit nur einem Gegentor der Turniersieg.

Das erste Spiel der Vorrunde ging zwar noch frühmorgens 0:1 gegen die JSG Schlitzerland verloren. Danach aber waren die jungen Fußballer richtig wach.

In einem starken zweiten Spiel konnte die gut besetzte U9-Mannschaft von Borussia Fulda mit 1:0 geschlagen werden.

Da Fulda seinerseits Schlitzerland geschlagen hatte, musste die SG Altenburg/Brauerschwend das letzte Vorrundenspiel gegen die JSG Lauter mindestens mit vier Toren Vorsprung gewinnen, um den Gruppensieg einzufahren.

Mit einer Glanzleistung gelang tatsächlich ein 4:0, was Punkt- und Torgleichheit mit Borussia Fulda bedeutete. Aufgrund des Sieges im direkten Vergleich wurde die Mannschaft der SG Altenburg/Brauerschwend erster in ihrer Gruppe. Dies bedeutete die Teilnahme am Spiel um den Turniersieg gegen die JSG Lüdertal.

Auch der Endspielgegner hatte keine Chance gegen die spielstarken und taktisch gut stehenden U 9 Junioren aus Altenburg und Brauerschwend und musste sich mit 1:0 geschlagen geben.

Sehr zufrieden und stolz waren nicht nur die Spieler und Trainer sondern auch die als Unterstützer mitgefahrenen Eltern.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Bin einverstanden Ablehnen