28. Mai 2018 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 27.05.2018

SG bestätigt hervorragende Form

SV Hattendorf - SG Schwalmtal 0:2 (0:1)

Die Chancen auf den Direktaufstieg und die Meisterschaft waren für den SV Hattendorf bereits vor dem Anpfiff minimal. Die SG Schwalmtal wusste ihre hervorragende Form der zurückliegenden Wochen auch auf dem Rasenplatz in der Zollhausstraße zur Schau zu stellen, Rami Al Mudafer schoss die Gäste bereits in der 25. Minute in Front.


23. Mai 2018 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 22.05.18

Fußball-Kreispokal: FSG Homberg/Ober-Ofleiden gewinnt

SG Schwalmtal lässt zu viele Chancen aus -- SG Schwalmtal - FSG Homberg/Ober-Ofleiden 2:5

Pascal Wich rechts

Schwalmtals Pascal Wich (rechts) klärt vor Hombergs Ardian Krasniqi

EUDORF - (lh). Die FSG Homberg/Ober-Ofleiden ist Alsfelds Fußball-Kreispokalsieger 2018. In einem turbulenten Finale setzte sich der favorisierte Kreisoberligist mit 5:2 (3:0) gegen die SG Schwalmtal durch und dominierte dabei längst nicht so deutlich, wie es das Ergebnis vermuten lässt.


22. Mai 2018 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 22.05.2018

Keine Gegenwehr der "Bechtelsberger"

SG Schwalmtal - FC Bechtelsberg 6:2 (4:2) -- Reserven: 3:0

Der FC Bechtelsberg scheint sich seinem Schicksal in diesen Tagen zu ergeben. "Ich war von den Gästen als Abstiegskandidat etwas enttäuscht, da kam gar keine Gegenwehr", wunderte sich SG-Abteilungsleiter Thomas Hildebrand.


14. Mai 2018 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 14.05.2018 / fussball.de

Dreimal Alexander Stach!

SV Nieder-Ofleiden - SG Schwalmtal 0:4 (0:2) -- Reserve: 0:2

Die erste Viertelstunde hatten beide Kontrahenten mit Hagel zu kämpfen, ehe Rami Al Mudafer die Gäste in der 17. Minute in Führung schoss. Alexander Stach legte noch vor dem Pausenpfiff aus Schwalmtaler Sicht nach und holte nach dem Wiederanpfiff sogar noch zu seinen Tagestreffern zwei und drei aus.


8. Mai 2018 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 07.05.2018

Gewonnen, aber kein Augenschmaus

SG Schwalmtal - SG Treis/Allendorf II 1:0 (0:0)

Das Tor des Tages fiel spät, in der 88. Minute, durch Christoph Welker, der einen langen und noch einmal aufgesprungenen Ball mit dem Hinterkopf ins lange Eck verlängerte. Schwalmtals Abteilungsleiter Thomas Hildebrand sprach nachträglich von "keinem schönen Spiel" auf einem schwer bespielbaren Platz.


30. April 2018 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 30.04.2018

Schwalmtal vergab Sieg in der zweiten Hälfte

SG Groß-Eichen/Atzenhain - SG Schwalmtal 2:2 (0:2)

Die Heimmannschaft hatte zunächst mehr vom Spiel und kam bereits in den ersten 15 Minuten zu aussichtsreichen Möglichkeiten. Die Gäste standen derweil tief und lauerten auf ihre Chancen - und das durchaus mit Erfolg: Sowohl das 0:1, als auch das 0:2 fielen jeweils nach einem Konter. Groß-Eichen/Atzenhain gab sich bei aller Schwalmtaler Effektivität nicht auf und verkürzte in der 71. Minute durch Kevin Young (Foulelfmeter).


28. April 2018 - TV Brauerschwend / F- Jugend Fussball

Quelle: Mitteilungsblatt 17-2018

Hoher Sieg der F-Jugend

Weiterhin werden Spieler der Jahrgänge 2010 und 2011 gesucht

F Jugen Fussballer Fruehjahr 2018 small

Auf dem Foto hinten: Jürgen Steuernagel, Hannes Faust, Tomislav Janich, Hannes Georg, Jonathan Lukes, Luca Boppert. vorne: Jonas Becker, Jakob Schmidt, Moritz Lanz, Marlon Berner

Im ersten Spiel der Frühjahrsrunde gelang dem Team der F-Junioren des TV Brauerschwend ein 9:1 Sieg gegen die Spielgemeinschaft aus Sellnrod/Weickartshain/Lardenbach/Groß-Eichen. Beim Heimspiel in Brauerschwend war man dem Gegner über das ganze Spiel überlegen und gewann auch in dieser Höhe verdient.


26. April 2018 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 26.04.2018 / fussball.de

Niederlage  gegen Aufstiegsanwärter

Schwalmtal - Hattendorf 0:3 (0:0) - Reserven: 2:4

Vor der Pause war es ein offenes Spiel, in dem die Hausherren mit ihrer guten Raumaufteilung die Gäste immer wieder zu langen Bällen zwangen. Die größten Chancen für Hattendorf hatten Zweigert, der nach einer Flanke des starken Metz aber an SG-Keeper Rakow scheiterte (27.), und Merle, der freistehend knapp das Tor verfehlte (41.). Auf der Gegenseite bekamen Al Mudafer (40.) und Stach (41.) den Ball in glänzender Position nicht unter Kontrolle.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Bin einverstanden Ablehnen