26. April 2019 - DRK Schwalmtal

Quelle: Pressebericht DRK Schwalmtal

Kostendämpfung durch Eigenleistung

Jahreshauptversammlung: Vorstandswahlen brachten keine Änderung / Baumaßnahme DRK-Garage zu 70 % abgeschlossen

IMG 3503 small

Geehrt wurden von  Robert Belouschek (ganz links): Henning Schmehl (2. von links), Katja Peppler, Frank Caspar, Anni Wich, Eugen Menz, Elli Geißler, Marlis Riegelmann, Giesela Riegelmann, Johanna Georg, Andrea Caspar Georg, Regine Merkel, und Vorsitzender Karl Georg. Es fehlten bei der Ehrung Brigitte Becker, Edith Geisel, Johannes Georg und Annkathrin Georg. Bild: Georg

SCHWALMTAL - (red). Vorstandswahlen standen neben den allgemeinen Regularien auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsverbandes Schwalmtal. Zur Veranstaltung konnte der Vorsitzende Karl Georg neben Bürgermeister Timo Georg auch den stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisverbandes Alsfeld, Robert Belouschek, und vom benachbarten DRK Romrod, Jörg Gaudl, begrüßen.

Dem Jahresbericht des Vorstandes war zu entnehmen, dass insbesondere durch die Baumaßnahme der DRK-Garage sich die Stundenanzahl an ehrenamtlichen Einsätze signifikant erhöht hat. „Eine beachtliche Leistung für den Ortsverband“, hob Georg hervor. Dabei sei die Bauleitung in Eigenregie geleistet worden, ferner die Leerrohrarbeiten für die Stromversorgung, die Kanalarbeiten, sowie die Drainage arbeiten zur Aufnahme des Regenwassers und die dazugehörige Entwässerungsleitung. „Dadurch konnten wir erhebliche finanzielle Mittel einsparen“, berichtete Georg. Zum Jahresende 2018 sei die Baumaßnahme zu 70 Prozent fertiggestellt gewesen. Lediglich die Außenanlage und der Fertigfußboden seien noch zu erstellen.

Während der Blutspendedienste konnten 249 Beutel dem Blutspendendienst zur Verfügung gestellt werden. Das sei gegenüber dem Vorjahr ein leichter Rückgang. Dagegen sei die Zahl der Erstspender stark zurückgegangen.

Die Seniorennachmittage seien zum Teil sehr gut besucht gewesen, gerade der in Rainrod habe großen Anklang gefunden. Insgesamt hätten fast 100 Teilnehmer die Seniorennachmittage besucht.

Im Bereich der Altkleider habe eine gute Beschickung der Container festgestellt werden können, berichtete Georg, der die Container selbst kontrolliert habe. „Damit können wir einen großen Beitrag für unsere soziale Arbeit leisten“, freute sich Georg über die große Altkleiderspenden-Bereitschaft der Bevölkerung.

Zahlreiche Helfer hätten den Vorstand über das Jahr hinweg unterstützt. Der DRK-Ortsverband habe derzeit 250 Mitglieder. Weil jedoch der Trend rückläufig sei, müsse der Ortsverband neue Mitglieder werben, weil ansonsten in den kommenden Jahren die sozialen Aufgaben nicht mehr erfüllt werden könnten.

Vorstandswahlen

Bei den anschließenden Wahlen stellte sich der komplette Vorstand zur Wiederwahl und wurde einstimmig im Amt bestätigt. Zum Bereitschaftsleiter wurde Henning Schmehl vorgeschlagen und im Anschluss gewählt, der von Karl Georg vertreten wird.

In den Vorstand wurden gewählt.:
1. Vorsitzender: Karl Georg
Stellv. Vors. : Katja Peppler
Schriftführer: Henning Schmehl
Schatzmeisterin: Andrea Caspar Georg
Vors. Soz. Arbeitskreis: Johanna Georg
Bereitschaftsleitung: Henning Schmehl und Karl Georg

Abschließend informierte Georg, dass die Kreisversammlung am Freitag, 2. Oktober, im neuen DRK-Zentrum des Schwalmtaler Ortsverbandes stattfinden wird. Im Sommer möchte die DRK-Bereitschaft für die Kinder im Rahmen der Ferienspiele ein Lernprogramm durchführen.

IMG 3501 small

Besonders geehrt wurden  Andrea Caspar Georg  und .Johanna Georg. Die Ehrung nahmen vor: Stellvertredende Vorsitzende Katja Peppler, Robert Belouschek und Vorsitzender Karl Georg ( jeweils von links). Foto: Georg

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Bin einverstanden Ablehnen