14. September 2019 - Landfrauenverein Storndorf-Vadenrod

Mode und Emanzipation

Vereinsabend der Landfrauen

Zu dem Vereinsabend Mode und Emanzipation am 03.September konnte die Vorsitzende Frau M. Loll zahlreiche Landfrauen und Gäste begrüßen. Mitveranstalter des Abends waren Frau Barbara Schönenberg, Inhaberin des Ladens und der Werkstatt BarBera Möbel  & More, in Alsfeld  sowie Frau Ute Lochno, Betreiberin der Boutique Green House in Alsfeld.

In der Einleitung streifte Fr. Loll zunächst kurz das Thema EMANZIPATION: was heute für uns Frauen selbstverständlich ist, wurde zu Jahrhundertbeginn hart erkämpft, das Recht zu wählen, zu studieren, Verträge zu schließen und Staaten zu regieren. Es hieß: wer sich nicht wert, steht am Herd. Das tun wir heute zwar auch, und es ist oft ein Balanceakt und eine Gradwanderung Karriere, Familie, Freizeit, mühelos unter einen Hut zu bringen. Ein Hut, der uns Frauen manchmal nicht steht, der mal zu groß oder zu klein sein kann, und der einem beim nächsten Windstoß vom Kopf weht. Unsere Träume und beruflichen Werdegänge zu verwirklichen, das ist harte Arbeit.

Von dem beruflichen Werdegang und der Arbeit von Frau Schönenberg in ihrer Werkstatt BarBera Möbel & More handelte der erste Teil des Abends. Möbel im Vintage-Stil sind antik aussehende Möbel in zeitlosem Design – denen Fr.Schönenberg das richtige Aussehen gibt. Im modernen Wohnen sind diese Möbel nicht mehr wegzudenken; im Shabby Chic-Stil mit absichtlich zugefügten Gebrauchsspuren. Dies verleiht den Möbeln Ausstrahlung und atmosphärischen Flair. Nicht nur die Zweckmäßigkeit spielt hier eine Rolle, sondern Lebensstil, Vorlieben und eigener Geschmack. Eine große Auswahl all dieser Stücke findet sich im Laden BarBera Möbel & More in Alsfeld, von Fr. Schönenberg fachmännisch bearbeitet und angefertigt.

Der zweite Teil des Abends war das Thema MODE. Auch hier in der Einleitung stellten sich die Fragen: Mode ist das, was Designer vorgeben. Mode geht mit der Zeit und wandelt sich ständig. Mode ist der Vorgang, bei dem einem gestern noch nichts, und morgen viel gefallen wird. All dies sind unbefriedigende Antworten. Kleidung ist ein alltägliches Rollenspiel, das uns die Möglichkeit gibt, zu zeigen wer wir sind, unsere Identität und Meinung auszudrücken. Stil ist oft ein sehr persönlicher Ausdruck des individuellen Lebensgefühls, einer aktuellen Stimmung oder wird von Sehnsüchten, Träumen und Visionen erfüllt.

Frau Ute Lochno gab einen Einblick in die Modewelt, mit einer großen Auswahl des Sortimentes ihrer Boutique. Vom Schal bis zu den Schuhen, farblich aufeinander abgestimmt und in den neuen Herbstfarben war dies Mode zum Anfassen und Wohlfühlen. Gekonnt vorgeführt wurde die Mode von sehr zufriedenen Kundinnen und Freundinnen. Unter dem Dach von Green – House befindet sich auch ein Näh-Atelier unter der Leitung von Fr. Ruth Henkel – hier werden Nähkurse für Interessierte angeboten.

Die Landfrauen bedankten sich, freuen sich auf den nächsten Einkaufsbummel in Alsfeld und evtl. einen Streifzug durch die Boutique Green House, wo Fr. Lochno beratend zu Seite steht und einen Besuch im Laden BarBera & More, wo auch so manches Teil zu finden sein wird.

Marianne Loll
1. Vorsitzende


Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.