8. November 2020 - Touristik

Die Magistertour

Vorschlag für eine Sonntagswanderung

IMG 1215 small

Bilder: S. Merschrod

Wir haben zurzeit herrlich sonniges Herbstwetter. Ideale Bedingungen für Outdoor-Aktivitäten. Wie wäre es mit einer Wänderung zu dem Magistersteg und dem Totenköppel? Die Gemeinde Lautertal hat eine Strecke ausgearbeitet, die diese beiden beliebten Ziele miteinander verbindet: die Magistertour.

Auf der Internetseite der Gemeinde wird die Strecke beschrieben:

Die Wanderstrecke führt von der "Neuen Mitte" Meiches mit Spielplatz und Infotafel über die "Schwalmallee" in die Straße "In den Weiden". Von dort geht es weiter auf die so genannte "Milchstrasse" Richtung Wallenrod.

Rechts am Waldrand entlang führt die Strecke in die Gemarkung "Hollbach" über den alten steinernen Steg (Magistersteg) über die Wannbach. Hier erreicht man eine Naturteichanlage (Biotop) die zu einer Rast einlädt.

Von dort geht es weiter Richtung der Landesstrasse zwischen Dirlammen und Meiches, die auf halber Strecke zu passieren ist.

Weiter geht es zur nächsten Naturteichanlage mit Schutzhütte in Gemarkung „Im Dilles“ Danach überquert man den Wannbach erneut und erreicht nach einer kurzen Steigung den Totenköppel mit der Totenkirche als höchsten Punkt der Strecke. Es ist der einzig, noch in Betrieb befindliche Sippenfriedhof in Deutschland. Infomaterial zu dieser Sehenswürdigkeit ist in der Totenkirche vorhanden. Des weiteren gibt es auf dem Totenköppel eine Aussichtsplattform, die den Blick mit einem Fernrohr z.B. Richtung Rhön und Amöneburg ermöglicht.

Vom Totenköppel aus geht die Wanderroute dann weiter in den Ort Meiches hinein. Hier gibt es zum Beispiel eine alte Dorfkirche (erbaut 1726), Backhäuser und die alte Dorfschule.

Am Ende der Wanderung erreicht man dann wieder die "Neue Mitte" Meiches.

Lautertal hat auch einen Flyer herausgegeben, der zum Download bereitsteht: Magister-Tour.pdf [718 KB]

 IMG 1216 small


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.