2. Juli 2020 - Ev. Kindergarten Storndorf

Praktikum in Coronazeiten

Abschiedsfest für Praktikantin

20200626 120333 2 small

Ein Jahr lang wollte Doreen Peppler im „Haus der kleinen Füße“ die Arbeit im Kindergarten kennenlernen und die Erzieherinnen unterstützen. Corona machte einen Strich durch die Rechnung, schon Mitte März endete das Praktikum abrupt, der Kindergarten war nur noch für eine Notgruppe geöffnet.

Am Freitag jedoch verabschiedete sich die Schülerin der Max-Eyth- Schulevon den Kindern und Erwachsenen coronagerecht auf dem Hof der Kindertagesstätte.

In einer emotionalen Rede dankte Peppler den Erzieherinnen für all die Unterstützung, die sie im „Haus der kleinen Füße“ erhalten hat und für die vielen Erfahrungen, die sie hier machen konnte. Besonderen Dank sprach sie Daniela Schlosser aus, die sie während des Jahrespraktikums betreut hat.

Für Kinder und Erzieherinnen hatte Peppler phantasievolle, kreativ verpackte Abschiedsgeschenke und das Versprechen, dank der guten Erfahrungen im Storndorfer Kindergarten einen Beruf mit Kindern zu wählen.

Kitaleiterin Emilia Miller würdigte den liebevollen Umgang der Schülerin mit den Kindern, ihre Flexibilität, ihre Verlässlichkeit und dankte für ihren Einsatz. Auch sie hatte Abschiedsgeschenke, dankte im Namen der Kolleginnen und wünschte der jungen Frau alles Gute für die Zukunft.


Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.