25. Juni 2020 - Ev. Kindergarten

Vögel in der Orgel und ein Tänzchen auf der Empore

1 Kindergartenkinder in der Kirche small

Eigentlich besucht Frau Tullius-Tomášek die Kindergartenkinder einmal in der Woche im Kindergarten und erzählt Geschichten aus der Bibel, singt und betet mit ihnen. Da dies aber in Coronazeiten nicht erlaubt ist, besuchten die Kinder in zwei Kleingruppen ihre Pfarrerin in der Kirche.

Im Dialog mit den Kindern zeigte und erklärte die Theologin kindgerecht wichtige Details der Storndorfer Kirche: den Altar, den Taufbaum, das Taufbecken, die Kanzel. Auch die Funktion der Glocken und der Uhr im Kirchenturm wurde besprochen. Gespannt und sehr aufmerksam hörten die Kinder zu.

2 Kindergartenkinder in der Kirche small

Dann ging es die Treppe hoch zur Orgel. Dort wartete schon Sonja Karl, die sich die Zeit genommen hatte, den Kindern die Orgel zu erklären. Sie zeigte eine Orgelpfeife und demonstrierte wie man ihr einen Ton entlocken kann: „Wie bei einer Flöte muss man nur hineinblasen. In der Orgel sind ganz viele dieser Flöten, unterschiedlich groß und da man nicht in jede Pfeife hineinblasen kann macht das ein Motor, hört einmal genau hin!“ So erklärte die junge Organistin das Prinzip des Orgelspiels, stellte den Motor an und ließ die Kinder das leises Luftgeräusch hören.

Dann demonstrierte sie was alles in so einer(m) Orgel(spiel) steckt: Vogelgezwitscher, Elefantengeräusche, ein Gewitter, und natürlich auch viele, viele Lieder 
und sogar Tänze. So kam es, dass Kinder, Pfarrerin und Erzieherinnen auf der Empore tanzten – manche mehr, manche weniger.

Beschwingt ging es dann wieder in das „Haus der kleinen Füße“. Die Erzieherinnen waren sich sicher: „Heute haben die Kinder eine richtig gute Führung durch ihre schöne Kirche erlebt.“


Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.