23. November 2019 - Ev. Kindergarten Storndorf

Urkunden fürs Zuhören

1 Vorlesetag 2019 small

Stets im November findet der bundesweite Vorlesetag statt, an dem viele Schulen, Büchereien und Kindergärten teilnehmen, um Eltern, Großeltern, Lesepaten, ErzieherInnen und LehrerInnen zum Vorlesen zu animieren. Es gibt viele gute Gründe sich jeden Tag mindestens 15 Minuten Zeit zu nehmen, um Kindern vorzulesen:

Vorlesen

  • stärkt die Bindung zwischen Eltern und Kindern,
  • lässt Kinder zur Ruhe kommen,
  • schult Konzentration und Merkfähigkeit,
  • vermittelt Wissen, fördert die Vorstellungskraft,
  • Leseförderung ist der Schlüssel für Bildung und Wissen und Kommunikation,
  • vermittelt einen großen Wortschatz,
  • hilft Konflikte zu bewältigen,
  • schult Kinder, sich in verschiedene Rollen hineinzuversetzen.

Gute Gründe, auch im „Haus der kleinen Füße“ regelmäßig vorzulesen und am Vorlesetag teilzunehmen. Beatrix Dymianiw, Timo Georg und Dorothée Tullius-Tomášek hatten sich die Zeit genommen, sich in diesem Jahr als Vorlesepaten zur Verfügung zu stellen und aus Bilderbüchern vorzulesen. Gespannt lauschten die Mädchen und Jungen in der gemütlich eingerichteten Bibliothek den Geschichten ihrer Vorleser. Dafür erhielten sie eine Urkunde: „Du hast toll zugehört,“ ist darauf zu lesen.

Eine Urkunde hätten auch die Vorleser verdient. „Danke für die Zeit, die Sie sich genommen haben, danke für die schöne Geschichte und danke für das Vorlesen!“ hätte darauf stehen müssen!

  • 1-Vorlesetag-2019_small
  • 2-Vorlesetag-2019_small
  • 3-Vorlesetag-2019_small

  • 4-Vorlesetag-2019_small3

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Bin einverstanden Ablehnen