Gründung Gruppenpfarramt 1969

Vorwort zu "Kirchenblättchen" Nr. 1

Quelle: Festschrift "20 Jahre Gruppenpfarramt Vogelsberg"

Logo Kirchenblaettchen small

Nr.1                                                                                                                                             1. November 1969

Liebe Leser!

Da flattert einen doch schon wieder Papier ins Haus. Man wird ja förmlich erschlagen von diesen Werbeblättern, Informationsschriften und Reklamezetteln. Und nun beschreiten auch die Kirchengemeinden diesen Weg", so werden Sie denken, lieber Leser.

Und doch, meinen wir, hat es einen guten Sinn, daß auch von der Kirche Informationen an Sie weitergegeben werden. Wir wollen mit diesem monatlich erscheinenden "Blättchen" Ihnen das mitteilen, was Sie als Glieder der Kirchengemeinden wissen sollten. Da ist zunächst einmal ein ausführlicher Veranstaltungskalender, der Sie unterrichtet, wann, was, wo stattfindet. Wir wollen diese Daten auf einem Blatt zusammenstellen, s0 daß Sie es aufbewahren und jederzeit nachschauen können.

Denn werden wir über das berichten, was in den Gemeinden passiert ist und was Sie gerne wissen möchten: Berichte über stattgefundene Veranstaltungen und Nachrichten über Freud und Leid aus den Gemeinden. Natürlich sollen Sie auch etwas erfahren über die Mitarbeiter in den Kirchengemeinden, denn durch das Zusammenrücken der fünf Gemeinden kommen Sie auch mit den nicht direkt zuständigen Leuten zusammen. So wollen wir Ihnen nach und nach alle Pfarrer, Vikare, Kirchendiener, Kirchenrechner, Organisten, Chorleiter und Kirchenvorsteher vorstellen.

Des Blättchen soll aber euch über die Grenzen unserer Gemeinden hinausblicken. So wird es sich mit Fragen beschäftigen, die innerhalb der Landeskirche, der Mission und der Ökumene auftreten. Und nicht zuletzt wird auch eine Betrachtung über ein im Erscheinungsmonat wichtiges Thema zu finden sein.

So können wir, lieber Leser, nur hoffen, daß Sie das "Blättchen" nicht ungelesen in den Papierkorb werfen, sondern daß es Ihnen Freude bereiten wird und Sie dem nächsten "Blättchen" gespannt entgegensehen. /Kh.