17. August 2017 - Ev. Kirchengemeinde

Vorabendprogramm zum Sommerfest in Hopfgarten

Vortrag zu Martin Luthers Bibelübersetzung und der Hopfgärter Bibel von 1529

- TERMIN: Samstag, 19. August 2017 um 19:00 Uhr in der Kirche zu Hopfgarten -

2017 08 17 sommerfest hopfgarten

Sehr schön gestaltete Titelseite einer Osiander-Bibel von 1711 - Foto: S. Merschrod

Philipp der Großmütige von Hessen schenkte als einer der ersten evangelischen Landesherren allen Pfarrern der Landgrafschaft Hessen 1529 für die Arbeit in der Gemeinde die neueste Bibelausgabe in deutscher Sprache. Die Kirchengemeinde Hopfgarten ist noch immer im Besitz dieser Bibel, die seit Jahren im Bibelhaus in Frankfurt ausgestellt wird. Nun kommt sie für ein Wochenende wieder zurück in den Vogelsberg, um allen Interessierten hier vor Ort diesen Schatz zu zeigen.

Ab Samstag, 19. August wird die Bibel in der Kirche zu Hopfgarten einem breiten Publikum vorgestellt und Sven Lichtenecker, M.A., vom Bibelhaus Frankfurt wird um 19:00 Uhr einen Vortrag zu Martin Luthers Bibelübersetzung und der Bibelausgabe von 1529 halten. Damit soll das Verständnis für diese alte Bibelübersetzung gestärkt werden.
Hinterher sind alle bei Wein und anderen Getränken zum Verweilen eingeladen, dazu wird auch ein Imbiss serviert.
Die Bibel von 1529 wird auch am nächsten Tag im Mittelpunkt des GPA-Sommerfestes in Hopfgarten stehen. Am Sonntag, 20.8. von 10-16.30 Uhr wollen Groß und Klein miteinander feiern, singen, spielen, essen, trinken und dem Wort Gottes auf der Spur bleiben.
„Dein Wort ist meines Fußes Leuchte“
Unter diesem Wort aus dem 119. Psalm steht der Auftakt am Sonntag um 10.00 Uhr beim Familiengottesdienst, den die Pfarrerinnen und Pfarrer der einzelnen Kirchspiele gemeinsam gestalten.
In diesem Gottesdienst wird auch Pfarrer Peter Weigle begrüßt. Seit 1. August vervollständigt er zusammen mit Pfr. Jürgen Pithan das Pfarrteam des Kirchspiels Schwalmtal. Beide Pfarrer teilen sich die Vakanzvertretung der 1,0-Stelle in den pfarramtlich verbundenen Kirchengemeinden Brauerschwend und Hopfgarten. Mit der anderen halben Stelle ist Pfr. Weigle dem Dekan beigegeben und hilft bei weiteren Vakanzen im Dekanat Alsfeld aus.
Im Anschluss an den Gottesdienst geht das Fest weiter: Ein buntes Kinderprogramm lädt die Kleinen ein, sich an vielen Stationen auszuprobieren.
Gesang und Musik der Chorgemeinschaft Brauerschwend, Posaunenchöre aus den Gemeinden des Gruppenpfarramts und Christian Karl an der Orgel bieten über den Tag verteilt immer wieder einen Hörgenuss.
Aber auch der Magen kommt bei Leckerem vom Grill, Salzekuchen oder später Kaffee und Waffeln oder Kuchen nicht zu kurz.
Fünf mal je zwei Karten für den Besuch des Frankfurter Bibelmuseums und damit eine Zeitreise zu Abraham und Sara, Jesus oder die Zeit der Bibelhandschriften und ersten Druckkunst werden auch beim Sommerfest verlost.
Kommen Sie und feiern Sie mit: in und vor der Kirche Hopfgarten!

Text: Pfarrer Jürgen Pithan


Zusätzliche Informationen