26. März 2020 - Ortsgeschehen

Quelle: OZ Alsfeld, 26.03.2020

Zwillinge im Storndorfer Stall

Zwillinge im Storndorfer Stall

Foto: Perkuhn

„Brüderchen und Schwesterchen“ sind nur wenige Minuten „auseinander“. Zuerst kam Schwesterchen auf die Welt, danach folgte Brüderchen. Recht munter sind sie inzwischen, die Zwillinge, die eine Mischung sind aus der Schwarzbuntkuh „Milli“ und ihrem Vater „Maxi“, ein Charolai-Bulle. Zuhause sind sie unter anderem mit gut 40 Milchkühen auf dem Bauernhof von Familie Hamel in Storndorf.

„Im Durchschnitt werden bei uns jedes Jahr einmal Zwillingskälbchen geboren“, so Dr. Peter Hamel. Wobei bisher bei keinem der Pärchen solch ausdrucksstarken Glückssterne auf der Stirn gewachsen seien wie bei „Brüderchen“ und „Schwesterchen“. (mpe)/


Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.