02. Oktober 2017 - Ortsgeschehen / Update 04.10.: Dorfladen - Erweiterung Getränkesortiment

Eine Ära ging zu Ende

Getränkeservice Helm öffnete am vergangenen Samstag zum letzten Mal den Getränkeshop

14 Getraenkeservice Helm letzter Geschaeftstag small

Zum letzten Mal saß Dieter Helm an der Kasse. Ab Montag, 02. Oktober erwartet ihn in der Alsfelder Firma FINNSA seines Bruders ein neues Betätigungsfeld.

Auf ein großes Getränkeangebot eines spezialisierten Getränkehändlers zurückgreifen zu können, war in Storndorf jahrzehntelang kein Problem. Nun ist eine Ära zu Ende gegangen, denn der Getränkeservice von Dieter Helm schloss am letzten Samstag für immer die Geschäftsräume in der Windhäuser Straße. Ein Nachfolger hatte sich nicht gefunden. Auch auf den samstäglichen Heimservice werden die Storndorfer zukünftig verzichten müssen.

Trotzdem kann man in Storndorf weiterhin seinen Getränkebedarf decken, denn der Dorfladen hat in Zusammenarbeit mit Dieter Helm das Getränkesortiment deutlich erweitert. Inhaberin Jutta Kirschbaum weist darauf hin, dass auch Bestellungen entgegengenommen werden. Der Dorfladen wird zweimal in der Woche beliefert, sodass auch spezielle Wünsche zeitnah erfüllt werden können.

Vor etwa 30 Jahren übernahmen Manfred Steuernagel, Claus Eckstein und Dieter Helm den Getränkehandel von Erwin Reul, der seine Geschäftsräume zuletzt in dem ehemaligen Sägewerk Hill in der Meichesere Straße unterhielt. Die drei Freunde mieteten für ihren Shop Räume der ehemaligen Landmaschinenschlosserei von Heinrich Zulauf an und führten etwa 15 Jahre gemeinsam ihr Unternehmen, ehe Dieter Helm für etwa weitere 15 Jahre den Shop in eigener Regie weiterführte.

Vor etwa sieben Jahren zog Helm in die Windhäuser Straße um, wo er in dem landwirtschaftlichen Anwesen seines Elternhauses einen neuen, schmucken Verkaufsraum einrichtete. Vater Helmut Helm war eine unentbehrliche Stütze. Er half bei der Annahme von Getränkelieferungen und war auch den Kunden bei der Leergutrückgabe und dem Beladen des Kofferraumes mit vollen Getränkekisten behilflich. Service wurde bei den Helms eben groß geschrieben.

5 Getraenkeservice Helm letzter Geschaeftstag small

Helmut Helm war seinem Sohn eine große Stütze, zum Beispiel bei der Annahme von Leergut.

9 Getraenkeservice Helm letzter Geschaeftstag small

Als Getränkehändler ist man körperlich stark gefordert. Nicht immer kann man den Gabelstapler einsetzen, viel öfter ist Muskelkraft gefragt, wenn Kisten z.B. gestapelt oder ein- und ausgeräumt werden müssen. Nicht zuletzt aus diesem Grund strebte Helm eine andere berufliche Tätigkeit an. Ab heute, 2. Oktober erwartet ihn in der Alsfelder Firma FINNSA seines Bruders Uwe ein neues Betätigungsfeld.

Sollten Kunden noch vom Shop ausgestellte Gutscheine haben, so verfallen diese natürlich nicht. Zur Regulierung sollten die Kunden Kontakt mit Dieter Helm aufnehmen. Er wird dann den Betrag erstatten.

Wir vom Storndorfer Kulturverein wünschen Dieter alles Gute und viel Spaß an seinem neuen Arbeitsplatz. Dieter ist als Vorsitzender des TV Storndorf selbst Mitglied des Kulturvereins und hat diesen auch durch die Schaltung eines Werbebanners auf der Internetseite des Vereins von Anfang an finanziell unterstützt. Dafür danken wir Dieter ganz herzlich.


Zusätzliche Informationen