DORFGESCHEHEN


11. November 2017 - Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld, 11.11.2017

Ladesäule auch in Schwalmtal

Die Ovag möchte in jeder Kommune im Vogelsbergkreis kostenlos eine Ladesäule für die Elektromobilität aufstellen. So auch in der Gemeinde Schwalmtal.


09. November 2017 - Ortsgeschehen

LEBENDIGER ADVENTSKALENDER 2017

Vorbesprechung der Gastgeber am 13. November 2017 um 20:00 Uhr im DGH

Es ist zwar noch einige Zeit bis dahin, aber trotzdem erfordert die Adventszeit jetzt schon unser Nachdenken und Organisieren. Auch in diesem Jahr möchten wir wieder einen „Lebendigen Adventskalender" für Kinder und Erwachsene durchführen. Dabei trifft man sich vom 1. bis zum 23. Dezember täglich um 18.30 Uhr etwa eine halbe Stunde vor einem Haus in Storndorf, um dort gemeinsam zu singen, zu beten, eine Geschichte zu hören und etwas zu trinken.


06. November 2017 - Ortsgeschehen

Quelle: OZ Alsfeld, 06.11.2017

Fast ein Relikt auf dem Feld

RUNKELRÜBEN Familie Hamel erntet sie in Storndorf immer noch jedes Jahr

Dr. Peter Hamel aus Storndorf erntet gemeinsam mit seinem Vater die Runkelrüben. Foto: Perkuhn

STORNDORF - (mpe). Da bubbert sie in ruhigen Zügen übers knapp drei Morgen große Feld in der Schwalmtaler Gemarkung „und roppt die Räube raus!“ Baujahr 1972 ist sie, die „Runkelräuberoppmaschine“, die Dr. Peter Hamel aus Storndorf gemeinsam mit seinem Vater an diesem Herbsttag über den lehmigen Acker steuert. Während der alte Herr mit seinen über 80 Jahren den vorgespannten Traktor lenkt, hat sein Sohn den Platz direkt am Lenkrad auf der „Räuberoppmaschine“ eingenommen.


05. November 2017 - Ortsgeschehen

Renovierung des Gebäudekomplexes "DGH" geht weiter

Jetzt ist die Turnhalle an der Reihe

5 Renovierung Turnhalle 2017 small 1 Einweihung Turnhalle 1956 small

Seit der Fertigstellung der Turnhalle im Jahre 1956 hat sich viel verändert, zumindest wenn man von außen auf die Storndorfer Turnhalle schaut. Dem aufmerksamen Betrachter werden beim Vergleich der beiden Bilder viele Unterschiede auffallen. Weniger auffallend sind Veränderungen im Inneren der Turnhalle. An Decke und Fussboden hat sich in den letzten 60 Jahren wenig geändert, wenn man von diversen Schönheitsreparaturen absieht. Dies ändert sich aber zur Zeit. Seit ungefähr vier Wochen ist man damit beschäftigt, das Innere der Turnhalle einer grundhaften Erneuerung zu unterziehen.


31. Oktober 2017 - Ortsgeschehen

Sturmtief "Herwart" machte sich auch in Storndorf bemerkbar

Schaden jedoch überschaubar

1 Sturmschaden durch Herwart small

Das Sturmtief "Herwart" streifte in der Nacht zum Sonntag auch die südlichen Teile Hessens. Stärker betroffen war Nordhessen, jedoch weitaus weniger  als der Norden und Osten Deutschlands. In Storndorf war der Schaden überschaubar.


26. Oktober 2017 - Schwalmtal

 Quelle: OZ Alsfeld 26.10.2017

Klares Votum für Ärztehaus

GRÜNES LICHT Große Zustimmung der Brauerschwender zum Umbau des Bürgerhauses zu einem "Gesundheitszentrum"

Das Stimmungsbild im Saal des Bürgerhauses in Brauerschwend. Foto: Krämer

BRAUERSCHWEND - (gkr). Das "Stimmungsbild" nach fast 90 Minuten Information und Diskussion war klar: Das Brauerschwender Bürgerhaus soll zu einem Ärztehaus umgebaut werden. Eine überwältigende Mehrheit der Besucher der Ortsbeiratssitzung am Dienstagabend im Bürgerhaus war mit dem vorgestellten Konzept des Umbaues zufrieden.


21. Oktober 2017 - Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 21.10.2017

Dieter Boß will Landtagskandidat der CDU werden

VOGELSBERGKREIS - (gkr). Die Nachfolge-Diskussion in der CDU Vogelsbergkreis hat begonnen. Nachdem Michael Ruhl aus Herbstein bereits sein Interesse an einer Landtagskandidatur hat durchblicken lassen (der Kreis-Anzeiger berichtete), hat jetzt auch Dieter Boß, Vorsitzender der Gemeindevertretung Schwalmtal, seinen Hut in den Ring geworfen.


20. Oktober 2017 - Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 18.10.2017

Bürgersaal wird zum Ärztehaus

ORTSBEIRAT Gemeinde stellt kommende Woche Projekt in den Startlöchern vor und hofft auf Zustimmung der Schwalmtaler

BRAUERSCHWEND - "Es geht um die hausärztliche Grundversorgung in Schwalmtal. Das Thema existiert bei uns bereits seit dem Jahr 2011", hebt Bürgermeister Timo Georg im Gespräch mit unserer Zeitung hervor. Um diese weiterhin zu gewährleisten, soll das Bürgerhaus in Brauerschwend bis Mitte nächsten Jahres zu einem Ärztehaus umgebaut werden. Das sieht zumindest der einstimmige Beschluss des Gemeindevorstandes und des Haupt- und Finanzausschusses der Kommune vor. Die Idee sei direkt aus der Ortschaft gekommen und sei maßgeblich von den Stimmen der Brauerschwender Gemeindevertreter und des Ortsbeirats vorangetrieben worden.


02. Oktober 2017 - Ortsgeschehen / Update 04.10.: Dorfladen - Erweiterung Getränkesortiment

Eine Ära ging zu Ende

Getränkeservice Helm öffnete am vergangenen Samstag zum letzten Mal den Getränkeshop

14 Getraenkeservice Helm letzter Geschaeftstag small

Zum letzten Mal saß Dieter Helm an der Kasse. Ab Montag, 02. Oktober erwartet ihn in der Alsfelder Firma FINNSA seines Bruders ein neues Betätigungsfeld.

Auf ein großes Getränkeangebot eines spezialisierten Getränkehändlers zurückgreifen zu können, war in Storndorf jahrzehntelang kein Problem. Nun ist eine Ära zu Ende gegangen, denn der Getränkeservice von Dieter Helm schloss am letzten Samstag für immer die Geschäftsräume in der Windhäuser Straße. Ein Nachfolger hatte sich nicht gefunden. Auch auf den samstäglichen Heimservice werden die Storndorfer zukünftig verzichten müssen.


27. September 2017 -Ortsgeschehen

Quelle: Pressebericht Ideenschmiede

8. Auflage des Storndorfer Oktoberfestes

In Storndorf heißt es wieder am 1. Oktober «O'zapft is»: Bürgermeister Timo Georg wird um Punkt 11.00 Uhr das erste Fass (Frei-) Bier anzapfen und damit das Oktoberfest unter den Klängen der Storndorfer Schützen mit dem Tiroler Standschützenmarsch an der JS Ideenschmiede eröffnen.


23. August 2017 - Ortsgeschehen

Quelle: OZ Alsfeld 23.09.2017

Auf Lichtung wartet letztes Highlight

WALDERLEBNISTAG 34 naturbegeisterte Wanderer und acht Kinder wandern mit Gerhard Dymianiw durch Teile seines fast 1600 Hektar großen Reviers

FELDATAL (mpe). Das war eine Wanderung, wie man sie in einem Bilderbuch über den Frühherbst finden könnte. Vorneweg mit unerschrockenem Schritt Gerhard Dymianiw, Revierleiter im Forstrevier Feldatal des Forstamts Schotten. Er führte 34 naturbegeisterte Wanderer und acht Kinder durch Teile seines fast 1600 Hektar großen Reviers.

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Bin einverstanden Ablehnen