BLICK ZURÜCK: Was geschah vor 20 JAHREN?

Quelle: OZ Alsfeld 07.10.1997

29 Kinder stürmten die Backstube und kneteten den Teig

kindergottesdienstkinder bei baecker karl

Seit drei Wochen beschäftigen sich die Kinder des Storndorfer Kindergottesdienstes mit dem Thema „Brot". Sie verfolgten den Weg des Kornes bis zum Brot; es wurden Brotsorten mit verbundenen Augen durch Geruch und Geschmack erraten.

Höhepunkt war der Besuch der Bäckerei Karl, 29 Kinder „stürmten" die Backstube, und Bäckermeister Michael Karl zeigte den Kindern, wie man Brot oder Kuchen bäckt. Besonders beeindruckt waren sie, daß er jeden Morgen schon um 4.00 Uhr aufstehen muß. Dann leitete er sie beim Teigkneten an und jeder seiner Lehrlinge knetete, und verzierte zwei eigene kleine Brote, die dann in den großen Öfen kamen und mit nach Hause genommen werden konnten.

Aber auch der „Hunger" war Thema eines Nachmittages. Eine Weltkarte, die die Hungsrgebiete der Erde zeigte, machte deutlich, daß das tägliche Brot nicht für alle Menschen selbstverständlich ist. Um einen kleinen Beitrag gegen den Hunger zu leisten, verkauften die Kinder bei einem Erntedankfest Fette- und Musbrot sowie Getränke, um den Erlös an „Brot für die Welt" weiterzugeben.


Zusätzliche Informationen