Drucken

25 Jahre Gruppenpfarramt 1994

Quelle: OZ Alsfeld, Juli 1994 - Dank an Wilma Well, die den Zeitungsbericht zur Verfügung stellte!

Gruppenpfarramt unterstützt den Bau eines Bildungszentrums

Feier zum 25-jährigen Bestehen - Ein Teil des Festerlöses fließt auf die Insel Dhalghata / Bangladesch

STORNDORF (dg). Voll besetzt war das Festzelt beim Festgottesdienst zum 25-jährigen Bestehen des Gruppenpfarramtes Vogelsberg: Mehrere hundert Teilnehmer feierten das Jubiläum gemeinsam mit dem ehemaligen Propst Helmut Grün und Professor Dr. Rühl sowie den ehemaligen Pfarrern des Pfarramtes Aßmus, Kalbhenn und Weber und Pfarrerin Dietzel in würdigem Rahmen. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von den Posaunenchören des Gruppenpfarramtes und den Chören aus Meiches und Stumpertenrod.

Ein Platzkonzert gaben anschließend die „Storndorfer Schützen“. Reges Treiben herrschte auch an den zahlreichen Ständen und Buden auf dem Sportplatz in Storndorf. Informationen über Multiple Sklerose bot die MS-Selbsthilfegruppe Alsfeld/Helpershain. Einen Luftballonwettbewerb veranstalteten die Diakoniestation Schwalmtal und die Pflegestation Feldatal. Außerdem wurden verschiedene Videofilme gezeigt.

Die „Eine-Welt-Initiative“ aus Helpershain informierte über Arbeitsbedingungen in den Entwicklungsländern und verkaufte Waren aus diesen Ländern. Infos über die „Kindernothilfe“ hatte der Frauenkreis Vadenrod bereitliegen. Die Frauenkreise Köddingen/Stumpertentod, Strebendorf/Ober-Breidenbach, Ober-Sorg, Hopfgarten, Meiches und Helpershain sowie der Backhaus-Club Vadenrod sorgten für das leibliche Wohl der Besucher. Dicht umlagert war an dem heißen Sommertag aber der Eisstand der Landfrauen Ober-Breidenbach.

„Streuobst am Stecken“ und Informationen über den Lebensraum Garten boten die Landfrauen Storndorf/Vadenrod. Beim Frauenkreis und Altentreff Storndorf hingegen gab es Handarbeiten. Groß war die Nachfrage auch am Stand der Spielstube Stumpertenrod, die Erde und Sand in verzierte Bettlakenstücke verpackt hatte. Bastel- und Spielangebote gab es auch vom Kindergarten Storndorf.
Der Erlös aus dem Jubiläumsfest fließt dem Gruppenpfarramt selbst und dem Projekt „Bildungszentrum für Frauen in Bangladesch“ zu. Es entsteht auf der im April 1991 von einer Sturmflut völlig verwüsteten Insel Dhalghata im Südosten Bangladeschs. Neben Räumen für Schulungskurse soll das Zentrum auch einen Raum für Krankenhilfe sowie Zimmer für Lehrkräfte und ständige Mitarbeiterinnen erhalten. Mit dem Bau soll eventuell noch im Herbst begonnen werden.

Kategorie: 25-Jahre-Gruppenpfarramt-1994
Zugriffe: 810